Halbzeit in Bad Herrenalb

Startseite / Presse / Aktuelle Meldungen / Aktuelle Meldungen

Halbzeit in Bad Herrenalb

Gartenschau übertrifft bisher alle Erwartungen

GVBWH-Präsident Hugenschmidt (Mitte) mit dem Gartenschau-Team sowie Landrat Riegger (5.v.l.) und Bürgermeister Mai (2.v.r.).

Noch bis 10. September dauert die Gartenschau in Bad Herrenalb an. Im Rahmen der Halbzeitbilanz-Pressekonferenz lobte Gerhard Hugenschmidt, Präsident des Gartenbauverbandes Baden-Württemberg-Hessen e.V. und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung von bwgrün.de, die Veranstaltung als "rundum gelungen".


"Bad Herrenalb ist über Jahre hinaus aus dem Dornröschenschlaf erwacht", so Hugenschmidt weiter. Er bedankte sich beim gesamten Organisationsteam und beglückwünschte Norbert Mai, Bürgermeister der Stadt Bad Herrenalb, der selbst sagte, dass die Gartenschau "eine Initialzündung für eine zukunftsfähige und nachhaltige Stadtentwicklung" sei. "Der Spirit wirkt sich auf die gesamte Tourismusregion aus", zeigte sich auch der Landrat des Landkreises Calw, Helmut Riegger, erfreut.

Mit derzeit 6.639 verkauften Dauerkarten und 133.795 Tageskarten wurden die angestrebten Besucherzahlen bereits übertroffen. Bei über 2.000 große und kleine Events bietet die Gartenschau allen Interessierten ein abwechslungsreiches Programm. Dazu leisten auch die Gärtner der Region Ihren Beitrag. Stellvertretend nannte Präsident Hugenschmidt hier Karl-Heinz Pfrommer, Kreisgärtnermeister Calw/Freudenstadt-Horb, der beinahe täglich auf dem Gartenschaugelände vor Ort ist und die Projektleitung mit Rat und Tat unterstützt.

( )

Zurück