Kreisgärtner machen Achern grüner

Startseite / Presse / Aktuelle Meldungen / Aktuelle Meldungen

Kreisgärtner machen Achern grüner

Der Anfang von urbanem Gärtnern?

Die mobilen Pflanzenboxen in der Entstehung (Foto: Thomas Burst).

Mobiles Grün in bunten Farben schmückt seit Neuestem den Rathausplatz in Achern. „Das ist vielleicht der Anfang von urbanem Gärtnern“, sagt Eberhard Dinger, Vorsitzender der Kreisgruppe Achern-Bühl. Deren Gärtner nahmen ehrenamtlich und in Kooperation mit „Achern aktiv“ diese duftende Sommerbepflanzung vor.


2016 hatten die Gärtner auf ihre Kosten Blumen aller Art und so genannte „Po-Kitzler“ unter den Sitzbänken gepflanzt, dieses Jahr haben sie sich wieder etwas Besonderes ausgedacht: Holzboxen auf Paletten, die an mehreren Stellen rund ums Rathaus am Markt und in unterschiedlicher Aufstellung platziert werden. In den zwölf Boxen befinden sich mehr als 600 Pflanzen aller Art, auch Kräuter, Stauden und Gemüse.

Die Aktion soll auch ein Signal an die Stadt sein. „Wenn der Master-Plan entwickelt wird, dann sollen die Verantwortlichen wissen, dass die Bürger Grün sehen wollen“, sagt Dinger. Mit Manuela Büchele von „Achern aktiv“ organisiert er zudem die Bauernmärkte und die Blumenschau „Mille Fleurs“. Beim Gärtnern half der Vorsitzende von „Achern aktiv“ Philipp Schäfer mit. Er würdigte die Gärtner für die kostenlose Bereitstellung der Pflanzen und die gute Zusammenarbeit mit der Stadt. (Text: Roland Spether)

( )

Zurück